Rötungen und Gefässlabilität

Sichtbar erweiterte Äderchen, fleckige Rötungen, Hitze- und Spannungsgefühle: Gefäßlabile Haut, auch Couperose oder Rosazea genannt, ist weit mehr als nur ein Schönheitsmakel. Couperose bezeichnet eine genetisch bedingte Erweiterung der Blutgefäße im Gesicht. Zunächst vorübergehendes „Flushing“ mit unangenehmem Hitzegefühl, dann anhaltende, schmetterlingsförmige Rötungen der Haut. Im fortgeschrittenen Stadium können sich zusätzlich zur anhaltenden Rötung Schwellungen und Knötchen (Papeln) entwickeln.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.